APULIEN SLOW FOOD TOUR

Slow Food Bewegung ist in den 80er Jahren in Italien entstanden und hat sich mittlerweile zu einer weitverbreiteten internationalen Bewegung entwickelt, die in 130 Ländern aktiv ist. Slow Food hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Kultur des genußvollen, langsamen Essens und Trinkens zu pflegen und lebendig zu halten. Im Fokus stehen dabei neben dem bewussten Genießen die Förderung einer verantwortungsvollen Landwirtschaft und der Biodiversität, die Erhaltung des traditionellen
Lebensmittelhandwerks und die Bewahrung regionaler Erzeugnisse und Spezialitäten und der regionalen Geschmacksvielfalt. Die Bewegung setzt sich besonders für den Schutz von Lebensmitteln, traditionelle Anbautechniken, die Zubereitung von  traditionellen Lebensmitteln sowie für den Schutz der Biodiversität. Darüber hinaus tritt die Bewegung auch für den Schutz von Orten ein, die für ihre historische, künstlerische oder soziale Dimension auch Teil des gastronomischen Erbes sind. Slow Food sieht es auch als seine Aufgabe an, der jüngeren Generationen Verständnis und Freude an einer verantwortungsbewussten und genussfreudigen Ernährung zu vermitteln und fördert außerdem einen umweltbewussten, nachhaltigen Tourismus.

Wir von Apulia Slow Travel leben diese Philosophie und bieten Ihnen eine gemütliche und entspannte Art des Reisens und Entdeckens, die nicht nur Ihre Augen und Ihr Herz begeistern wird, sondern auch Ihren Gaumen!Wir begleiten Sie zu den authentischsten Orten Apuliens, führen Sie in apulische Slow Food Restaurants, und entdecken gemeinsam die schönsten Ecken Apuliens – der Region, die mit zauberhaften Naturlandschaften und einzigartigen kulinarischen Genüssen fasziniert.

Apulien Rundreise Luxury: Ostuni
Apulien Rundreise Luxury: Alberobello und Trulli
Apulien Rundreise: Masseria Grieco - Ostuni - Apulien
Apulien Rundreise Luxury: Polignano a Mare
monopoli apulia slow food tour
Bari Cathedral of San Sabino
Apulien Rundreise Luxury: Bari

APULEN SLOW FOOD TOUR WOCHENPLAN

1. Tag: Transfer Flughafen Bari/Brindisi-Hotel

Begrüßungsgetränk, Willkommensessen in Slow Food Restaurant “Cibus” in Ceglie Messapica

2. Tag : Ostuni, die weiße Stadt, Ölmühle und Olivenölverkostung, Trulli von Alberobello und Mittagessen im Slow-Food-Restaurant “L’Aratro”

Unsere Tour beginnt mit einer der schönsten Städte Apuliens, Ostuni. In der bekannten weißen Stadt genießen wir  einen atemberaubernden Ausblick auf der Ebene der Jahrhundert alten Olivenhaine und der adriatischen Küste.
Nach der Stadtführung besichtigen wir eine der besten Ölmühlen der Region, in denen das sogenannte „Gold Apuliens“ gewonnen wird. Nach der Besichtigung werden wir sieben verschiedene Sorten Olivenöl verkosten, die direkt vor Ort hergestellt werden. Als dritte Etappe besichtigen wir Alberobello, das mit den Trulli und der zeitlosen, märchenhaften Atmosphäre zum UNESCO Weltkulturerbe gehört. Nach dem Besuch der Trulli setzen wir unsere Reise mit einem Mittagessen im “L’Aratro” Slow-Food-Restaurant fort. Hier genießen wir nur das Beste, was die Küche des Itria Tals, zu bieten hat!

3. Tag: Matera UNESCO Weltkulturerbe und Weinprobe bei “Cantina Polvanera”. (fakultativ)

Fahrt nach Matera, eine der ältesten Städte der Welt, UNESCO Weltkulturerbe und Kulturhauptstadt Europas 2019. Matera erhebt sich auf der Kalkebene der Murgia und ist mit ihren Höhlensiedlungen, Zisternen und Felsenkirchen einzigartig. Seine Höhlensiedlungen, die weltberühmten Sassi, wirken wie eine gigantische in Stein geschlagene Skulptur. Gemeinsam entdecken wir die versteckten Schätze: in Felsen geschlagene Kirchen und bescheidene Höhlenbehausungen, die bis in die Mitte des letzten Jahrhunderts bewohnt wurden. Anschließend nehmen Sie an unserer spannenden Weintour teil. Wir werden eins der beliebtesten Weinanbaugebiete dieser Gegend besuchen, um gemeinsam tiefere Einblicke in diesem sehr interessanten Bereich zu gewinnen. Während der Weingutbesichtigung werden wir alle Aspekte der Weinherstellung kennenlernen: vom Terroir bis zur Beschreibung der einheimischen Rebsorten bis hin zu deren Bearbeitungs- und Alterungsprozessen.

4. Tag : Lecce, die Hauptstadt des apulischen Barock und Abendessen in San Vito dei Normanni

Wir werden durch eleganten und noblen Paläste der Barockstadt streifen, die aus lecceser Kalksandstein gebaut wurden und zwischen den Barock Baudenkmälern des 16. und 17. Jahrhunderts, der antiken römischen Stadt Lupiae und der Pracht der barocken Kirchen flanieren. Lecce ist das Kulturzentrum des Salento, voll von Werkstädten, wo die alte Kunst des Papiermaché ausgeübt wird, elegante Boutiquen und ausgezeichnete Weine sowie lokale Produkte.
Abendessen im Slow Food Restaurant “La Locanda di Nonna Mena” in San Vito dei Normanni.

5. Tag : Monopoli und Putignano (fakultativ)

Monopoli ist eine wundervolle Stadt an der Adriaküste mit einer 13 km langen Küste. Die Ursprünge dieser alten Stadt reichen bis ins fünfte Jahrhundert vor Christus zurück. Wir werden eine unvergessliche Stadtführung machen, die uns zu den bedeutendsten historischen Gebäuden führt wie die barocke Konkathedrale, die„Madonna della Madia“ und das wundervolle Schlosses von Karl V., das Symbol der Stadt. Unsere Tour wird am Hafen enden, wo Sie die Aussicht auf bunte Fischerboote, viele stilvolle Bars und eine einzigartige mediterrane Atmosphäre genießen werden. Im Anschluss Fahrt zum Slow Food Restaurant „Osteria delle Botteghe Antiche“ in Putignano

6. Tag : Bari, Mittagessen in „Perbacco Restaurant“ und Polignano a Mare

Das Murat-Viertel aus dem achtzehnten Jahrhundert, zwischen eleganten Theatern und majestätischen im Jugendstil gebauten Palästen und das bunte Altstadtviertel, auch „Bari Vecchia“ genannt mit seinen volkstümlichen Traditionen zwischen Fischmärkten und Gassen, wo die berühmten „Orecchiette“-Nudeln handgemacht werden.
Während der gemeinsamen Führung werden wir die schlichte Schönheit der romanischen Kathedrale „San Sabino“ bewundern und natürlich das Herzstück der Stadt, die tausendjährige Basilika des heiligen Nikolaus. Nach dem Mittagessen im Slow Food Restaurant “Perbacco” geht es weiter nach Polignano a Mare. Diese Küstenstadt ist immer eine Reise wert und ein Muss für jeden, der Apulien besichtigt. Die beste Art und Weise, die Stadt zu besichtigen, ist ein Spaziergang durch die Gassen der Altstadt bis zu einer der vielen kleinen Terrassen, um eine Vielfalt an Aussichten genießen zu können..

7. Tag : Locorotondo, Mozzarella-Verkostung und Abendessen in Carovigno (fakultativ)

TDas blendend weiße Locorotondo ist zweifelsohne eine der attraktivsten Ortschaften Apuliens. Nach einem Spaziergang in der Stadt Nach dem Besuch der runden Stadt werden wir in die gastronomische Kultur der Murgia eintauchen, indem wir eine typische Käserei besuchen werden. Hier lernen wir, wie man Mozzarella und die lokale „Burrata“ zubereitet und werden anschließlich den berühmten Mozzarella und verschiedene Käsesorten verkosten.
Nachmittag zur freien Verfügung. Für das Abendessen werden wir das Slow Food Restaurant “Casale Ferrovia” in Carovigno besuchen.

8. Tag : Transfer zum Flughafen Bari/Brindisi

WAS IST ENTHALTEN?

Stadtführung und Transport in den inkludierten Ausflugsorten, die wir besichtigen
Doppelzimmer im 4 * Hotel in Ostuni
2 Abendessen in zertifizierten Slow Food Restaurants
2 Mittagessen in zertifizierten Slow Food Restaurants
Ölmühle Besichtigung und Olivenölverkostung
Transfer vom und zum Flughafen (Bari oder Brindisi)
Flug von und nach Abflugsort

WAS NICHT ENTHALTEN IST?

Trinkgeld und Souvenirs
Kurtaxe
Einzelzimmerzuschlag
Reise- und Krankenversicherung
Privater Fahrservice
Fakultative Ausflüge (diese sind extra vor Ort zu buchen)

jetzt eine Anfrage stellen